Neuregelung zur Berücksichtigung eines häuslichen Arbeitszimmers verfassungswidrig!

Pressemitteilung Nr. 55/2010 vom 29. Juli 2010 des Bundesverfassungsgerichts

Mit dem Jahressteuergesetz 1996 wurde in § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG die steuerliche Berücksichtigung von Aufwendungen für ausschließlich betrieblich oder beruflich genutzte häusliche Arbeitszimmer als Betriebsausgaben oder Werbungskosten erstmals eingerichtet…  Lesen Sie hier mehr auf der Internetseite des Bundesverfassungsgericht

das könnte Sie auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , , ,